Home   |   Kontakt   |   Sitemap


© Copyright 2008 Global Sales Law

powered by layerit CMS
Search 
Language 
 
Der Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot ist ein seit 1994 jährlich stattfindender Wettbewerb für Ius-Studierende mit Höhepunkt in Hongkong und Wien. Dabei wird in einer ca. 50-seitigen Akte ein Rechtsstreit realitätsnah simuliert. Die mittlerweile an die 300 Teams aus über 70 Ländern schlüpfen in einem englischsprachigen Schiedsverfahren in die Rolle der Parteivertreter. Sie fertigen Rechtsschriften sowohl für die Kläger- als auch die Beklagtenseite an und plädieren vor hochkarätig besetzten Schiedstribunalen in Hongkong und Wien.
 
Ein Coachteam führt die Teilnehmenden ab Anfang Oktober in der 4-monatigen Rechtsschriftphase Schritt für Schritt an die äusserst praxisrelevanten Materien des internationalen Schiedsverfahrensrechts und des UN-Kaufrechts heran und macht sie mit dem Verfassen anwaltlicher Rechtsschriften vertraut. Anschliessend folgt in der 2-monatigen mündlichen Phase ein intensives Rhetorik- und Präsentationstraining in Zusammenarbeit mit namhaften Wirtschaftskanzleien. Auf dem Höhepunkt des Wettbewerbs kurz vor Ostern in Hongkong und Wien kommen schliesslich über tausend Studierende aus aller Welt zusammen, um gegeneinander zu plädieren und miteinander zu feiern.
 
Interessant... Aber warum das Ganze?
 
Du lernst im Moot effizientes juristisches Arbeiten, das Dich effektiver lernen und Deine Klausuren besser bewältigen lässt. Die intensive mündliche Vorbereitung ist das optimale Training für die zahlreichen mündlichen Prüfungen im Ius-Studium. Nicht zuletzt wird Dir die Teilnahme am Moot als grosse Masterarbeit im Wert von 30 CP angerechnet – und das sogar, wenn Du noch im Bachelor bist.
 
Du knüpfst enge Kontakte zu führenden Wirtschaftskanzleien in der Schweiz und darüber hinaus und erhältst interessante Einblicke in ihre Tätigkeit. Diese Kanzleien schätzen die praktische Erfahrung, die im Moot gerade im Schiedsverfahren gesammelt wird, genauso wie die Sicherheit im Rechtsenglisch, die die Teilnehmenden gewinnen. Der Moot im Lebenslauf ist für Deine Jobaussichten ein hervorragendes Sprungbrett.
 
Du verbesserst in der Vorbereitungsphase wertvolle soft skills wie Teamfähigkeit, Sprachkompetenz und Eigen-verantwortung, von denen Du Dein Leben lang profitieren wirst. Schliesslich lernst Du in Hongkong und Wien Leute aus der ganzen Welt kennen. Oft halten die geknüpften Kontakte weit über den Moot hinaus und entwickeln sich zu langjährigen Freundschaften.
Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot
Moot? Nie gehört...